Herzlich willkommen bei der unabhängigen Klimaschutz-Initiative

 

 


 

Unser Hauptanliegen:

 

Die Energie- und Verkehrswende

 

 

 

Infos:

 



News

 

 

4. Dezember 2019: Schon wieder eine Klimakonferenz?

 

Diese Woche hat die 25. Klimakonferenz der UN-Klima-Rahmenkonvention in Madrid begonnen. Tausende Delegierte aus aller Welt, Wissenschafter sowie Lobbyisten der fossilen und Nuklearindustrie und Medienvertreter fliegen nach Spanien. Auch Umweltaktivisten kommen – teils mit dem Flugzeug, teils mit klimafreundlicheren Verkehrsmitteln. Ist dieses Spektakel notwendig? Sind die damit verbundenen Treibhausgasemissionen wirklich gerechtfertigt?

 

Weiterlesen

 

 

3. Dezember 2019: 25. Weltklimakonferenz vom 2. bis 13. Dezember in Madrid

 

Gestiegene Temperaturen und neue Erkenntnisse über die Rekordkonzentration von Treibhausgasen in der Atmosphäre erzeugen eine Dringlichkeit, die es vorher nicht gab. Die EU rief vergangene Woche den Klimanotstand aus. Millionen Menschen demonstrierten am Freitag beim vierten globalen Aktionstag von Fridays for Future. Die UNO-Klimakonferenz in Madrid steht mächtig unter Druck, ambitioniertere Klimaschutzziele zu verhandeln.

 

Weiterlesen

 

 

30. November 2019: Das E-Auto muss zukunftstauglich sein

 

Die Zeit, in der das E-Auto als faszinierendes Spielzeug betrachtet wurde, ist vorbei. Es muss rasch ein E-Auto samt Lade- und Speicherstruktur entwickelt werden, das wirklich für alle benutzbar ist: ein massentaugliches und zugleich fernverkehrstaugliches Auto.

 

Weiterlesen

 

 

29. November 2019: Im Spannungsfeld von Klimastreik und Shopping-Trubel

 

Der Black Friday ist ein USA-Phänomen, an dem der Handel mit Rabatten um Kunden wirbt. Aber auch die „Fridays-for-Future“-Bewegung ist heute aktiv. Der weltweite Klimastreik setzt ein Zeichen gegen übermäßigen Konsum.

 

Weiterlesen

 

 

28. November 2019: EU-Parlament ruft Klimanotstand aus

 

Die heutige Abstimmung in Straßburg fiel ziemlich eindeutig aus. In einem eher symbolischen Akt rief das EU-Parlament – wenige Tage vor Beginn des UNO-Klimagipfels – den Klimanotstand aus. Damit verpflichtet sich das EU-Parlament, mehr für den Klimaschutz zu tun. Mittlerweile haben sich weltweit über 10.000 Städte, Gemeinden und Länder angeschlossen.

 

 

11. November 2019: Kein einziges Land der G20 ist auf Klimazielkurs

 

Die G20, also die wichtigsten Industrieländer, tun zu wenig gegen die Erderwärmung. Das zeigt der jüngste Bericht des weltweiten Netzwerks „Climate Transparency“. Allein im vergangenen Jahr haben die Treibhausgasemissionen um annähernd zwei Prozent zugenommen

 

Weiterlesen